Category

Artist

Lysistrara_webflyer_new

Lysistrata – Live 2018

By | Artist, Tour | No Comments

Nachdem Lysistrata sich bereits in Frankreich etabliert und einige Touren und Festivals bespielt haben, kommen die Jungs nun im September zurück nach Deutschland. Ihre Musik setzt sich aus Noiserock, Post-Hardcore, Math-Rock und Post-Rock zusammen. Ein bisschen “Post-Alles” also. Die Band besteht aus den drei Freunden Théo Guéneau, May Roy und Ben Amos Cooper zusammen. Ihr Debütalbum „The Thread“ entstand im Sommer 2017 und fängt genau das ein, was die Jungs auf der Bühne leben: Spontanität und Aufrichtigkeit ohne Studio Schummeleien.

Read More
Greatnews_webflyer_Update

Great News Live 2018

By | Artist, Tour | No Comments

Great News aus Bergen sind sich bei der Beschreibung ihrer Songs und Sounds einig: Daze-Pop definiert ihre Musik am besten. Für die drei jungen Norweger bilden ihre Musik und das gemeinsame Songwriting den zentralen Mittelpunkt ihres Lebens, um den sich alles weitere mit weniger Relevanz bewegt. Zwischen unterbezahlten Jobs, um ihren Unterhalt zu sichern, und einer Gesellschaft, die die Karriere-Träume eines aufstrebenden Musikers oftmals belächelt, ziehen Great News die notwendige Kraft aus ihren Songs.

Read More
Tamikrest_webflyer

Tamikrest Tour 2018

By | Artist, Tour | No Comments

2014 wurde Tamikrest als Beste Gruppe bei den Songlines Music Awards ausgezeichnet und mit dem Live-Album „Taksera“ unterstrichen sie ihren Ruf als exzellente Live-Band. Tamikrest begeisterten die Besucher auf zahlreichen Festivals wie Flow Helsinki, Roskilde, Fusion, InMusic, Colours of Ostrava, Oya, Le Guess Who?, North Sea Jazz und Latitude sowie auf Clubtourneen durch Deutschland, Europa und die USA.
Im März 2017 kehrten Tamikrest mit ihrem fünften Studioalbum „Kidal“ zurück aus der Wüste. Sie sind nun in absoluter Bestform und werden ihrem Ruf als eine der innovativsten Bands Westafrikas mehr als gerecht.

Read More
Theo Lawrence Tour 2018

Theo Lawrence & The Hearts – Live

By | Artist, Tour | No Comments

Theo Lawrence & The Hearts nehmen einen mit ihrer Musik mit auf eine Zeitreise. Es geht zurück in die 80er Jahre, wo Soul, Blues, Rock’n’Roll, Folk und Hip-Hop noch ganz groß geschrieben wurden. Die Band hat sich 2015 gefunden: Theo Lawrence am Mikrophon, Thibault Lecocq am Schlagzeug, Nevil Bernard am Keyboard, Louis Marin Renaud an der Gitarre und Olivier Viscat am Bass. Alle perfekt aufeinander eingespielt.

Read More
31381299_1600689040030428_4729706342422413312_o

Nathan Ball Live 2018

By | Artist, Tour | No Comments

Singer-Songwriter Nathan Ball geht seine Musik ganz ungezwungen an. Sein natürliches, ruhiges Gemüt zieht sich nicht nur durch seine Musik, sondern strahlt sich auch auf seine Zuhörer aus. Nathan selbst befindet sich gerne in der Natur und lässt seine Umgebung maßgeblich in seine Songs mit einfließen. Momentan lebt er in London, wo ihm das chaotische und zugleich belebende Panorama der Stadt Inspiration bietet.

Read More
Love Machine Picture1

Neu bei SSC Booking: Love Machine

By | Artist | No Comments
Die Erlösung naht: Ab sofort betreut SSC Booking das Tour- und Festivalbooking der Düsseldorfer Kraut-Band Love Machine.
Love Machine predigen Americana und Krautrock um euch das zurückzugeben, wonach ihr schon zu lange sucht. Diese Dudes haben mal eben Düsseldorfs kosmischer Vergangenheit neues Leben eingehaucht und auch sonst haben sie nichts besseres zu tun als Bühnen und Unterwäsche in Brand zu setzen.
Mit Times To Come wartet bereits das nächste Album der Band auf seine Veröffentlichung im Januar 2018. Der CIRCLES Nachfolger verspricht ein weiterer Meilenstein für LOVE MACHINE zu werden und die frohe Botschaft in deutlich weitere Kreise zu tragen. Im Zuge der Veröffentlichung folgen ausgedehnte Touren im März und der zweiten Jahreshälfte, wie auch Festivalauftritte und vermehrte Auslandsaufenthalte.
 
Lasse Matthiessen

Neu bei SSC Booking: Lasse Matthiessen

By | Artist | No Comments
Lasse Matthiessen webt aus seinen Songs einen abwechslungsreichen, intensiven Klangteppich: Seine Musik verbindet melancholisch-ungestümen Indie-Rock mit brüchig-folkiger Intimität, zwischen Kammerfolk und cinematischem Rock. Ob FAZ, Süddeutsche oder ZEIT – der Däne begeistert den Feuilleton ebenso wie ein stetig anwachsendes Publikum in ganz Europa. Mit dem im Herbst 2017 erscheinenden neuen Album wird es nun lauter, poppiger, expressiver. Zutiefst aufrichtige, durchtriebene wie erhabene, bittersüße Symphonien, die der Teilzeitberliner gefühlvoll und zerbrechlich, aber auch ungestüm und zwingend zum Ausdruck und nicht selten zum Explodieren bringt.