IVORY CLAY

BOOKING CONTACT
Julian Janisch

Ivory Clay gehören zu den ersten Bands aus dem Underground der Independent Szene, die sich in ihrer Arbeit intensiv mit aktuellen sozialpolitischen Fragen auseinandersetzt und mit ihrem Video zu „Towards The Open Night“ eine Vorreiterrolle in der Thematisierung von Flucht und ungewisser Zukunft einnimmt.
Die Arbeit der Band ist geleitet von der Idee einer neuen Alternative in der deutschen Populärmusik, die für eine kritische Auseinandersetzung mit der Realität steht, diese musikalisch untersucht und mit innovativen Ansätzen eine vielfältige Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen eröffnet.
Gegründet 2010 von Nino Peschel und Pulad Mohammadi, wurde die Band Ivory Clay live mit wechselnden Musikern erweitert. Beide Köpfe hinter Ivory Clay sind in Düsseldorf verwurzelt, wobei Pulad als Kind aus dem Iran emigrierte. Vor Kurzem schlossen beide ihr Studium ab, Nino als Kameramann an der IFS Köln, Pulad als Meisterschüler von Marcel Odenbach an der Kunstakademie Düsseldorf. Anfänglichen Konzerten in der lokalen Szene wie dem Salon des Amateurs folgten überregionale Festivals. 2014 gewannen Ivory Clay den Preis der Bandprofessionalisierung der Stadt Düsseldorf, den sie in ihre Live-Show und einen selbst konzipierten Film investierten, der 2015 im Atelier im Savoy aufgeführt wurde.

VIDEO

DateVenueEvent NameCityCountryTicket
06.July 2017Theater an der RuhrIvory Clay @ Weiße NächteMülheim an der RuhrDE
25.July 2017Schon SchönIvory Clay @ Schon SchönMainzDE